Skip to main content

KAMMERMUSIK & LITERATUR AM FELDBERG

Kultur in der Wohnhalle

Veranstaltungen

Jo van Nelsen

Samstag, 4. Mai 2024

19:00 Uhr | Einlass ab 18:30 Uhr
LESUNG IN DER WOHNHALLE
inkl. NACHHALL mit hausgemachtem vegetarischem Buffet und Wein.
Jo van Nelsen | Lesung

Programm

Frankfurt liest ein Buch 2024

Grammophonlesung „Fräulein, pardon!“ – Der Soundtrack zu Zebras im Schnee

»Kein Wunder, dass seine Lesungen mittlerweile Kult sind.«
Claudia Schülke in: FAZ, 25.07.2006

»Fräulein, pardon!«

Der Roman »Zebras im Schnee« steht 2024 im Mittelpunkt des beliebten Lesefestes »Frankfurt liest ein Buch«. Der Frankfurter Autor Florian Wacker erzählt darin die Geschichte der Fotografin Ella Burmeister, die mit ihrer Leica-Kamera das Frankfurt der Jahre 1927-1933 durchstreift und vielen historischen Persönlichkeiten begegnet. An ihrer Seite ihre Freundin Franziska, die sich bald den Kommunisten anschließt – und Ella kurz vor ihrer Emigration ihre Liebe gesteht. Der Kabarettist Jo van Nelsen nimmt uns mit auf diese spannende Zeitreise durch das Frankfurt der Weimarer Republik und liest ausgewählte Passagen. Mit dabei: Sein Electrola-Koffergrammophon von 1929 und seltene Schellackplatten mit vielen Titeln und InterpretInnen, die im Roman erwähnt werden. Noch originaler geht´s nicht!
Jo van Nelsen
Jo van Nelsen (geboren 1968 in Bad Homburg) wird gerne in der Presse als „Kulturallrounder“ bezeichnet. Begonnen hat er als Chansonnier und brachte bislang 25 Soloprogramme auf die Bühne und 26 verschiedene Tonträger in die Läden (u.a. 1989 den Top-Ten-Hit „Der Erdbeermund“). Er arbeitetet als Schauspieler und Moderator in Theater und Varieté (u.a. Tigerpalast, Frankfurt/M.), im Rundfunk und im Fernsehen. Als Sprecher leiht er seine prägnante Stimme den verschiedensten Charakteren in so prominenten Spielen wie “World of Warcraft” und “Final Fantasy”. Er erhielt u.a. den Ralph-Benatzky-Chansonpreis, den Wilhelmshavener Knurrhahn, die St. Ingberter Pfanne, den Thüringer Kleinkunstpreis und 2021 den Hessischen Mundartpreis SPIRWES (Künstlerpreis). Seit 2001 arbeitet er vermehrt als Regisseur im Bereich Theater und Kleinkunst. Als Autor hat Jo van Nelsen ein Standardwerk zur Geschichte des deutschen Kabarettchansons bei dtv veröffentlicht, 2006 wurde sein erstes Theaterstück in Stuttgart uraufgeführt. Seit 2009 arbeitet er zudem als Systemischer Coach. Er lebt in Frankfurt am Main.
Foto © Sven Fleischmann
Cookies & Co.
Diese Seite verwendet technische Cookies für den optimalen Betrieb. Ohne diese funktioniert z.B. unser Kartenbestellformular nicht. Wir verwenden keine Tracking-Dienste (wie z.B. Google Analytics) und wir verzichten ebenfalls auf die direkte Einbindung von Inhalten externer Dienste wie z.B. YouTube oder Google Maps. Die verwendeten Schriftarten werden lokal gespeichert. Daten, die Sie selbst freiwillig eingeben, verwenden wir ausschließlich zum angegebenen Zweck, z.B. um Ihnen Einladungen zu schicken oder Karten zu reservieren.